Alle Artikel Alles anzeigen
Neuheiten
Angebote

Batteriefeuerwerk

Alle Filter & Kategorien verbergen
Filter allgemein
Preis
Art
Farbe
Brenndauer
Profi-Filter
Profi-Filter
Gewicht
Anzahl Effekte
Effekthöhe
Effekttypen
Höhe
Breite
Länge
Kaliber
Umweltverträglichkeit
NEM
Schussfolge
Lautstärke
Zündart
Gefahrgutklasse
Verpackung
Sortieren: Empfehlung
Artikel/Seite
Artikel werden geladen...

Batteriefeuerwerk


Erleben Sie unglaubliche Momente mit einem Batteriefeuerwerk!


Die Silvesternacht, der runde Geburtstag, das Hochzeitsjubiläum oder die Geburt des Kindes steht vor der Tür. Momente, die natürlich gefeiert werden müssen. Magische und einzigartige Augenblicke sind Ihnen mit dem Batteriefeuerwerk sicher, das bei uns im pyroweb.de Online Shop erhältlich ist.

Kaum ein Feuerwerk kann so viele verschiedene Effekte hervorzaubern wie das Batteriefeuerwerk. Atemberaubende Fontänen, spektakuläre Feuertöpfe und Bombetten oder aber Effekte wie Kometen und Feuerwerksbomben werden in die dunkle Nacht gefeuert und lassen diese hell erstrahlen. Hinter diesen Feuerwerken steckt eine gut ausgeklügelte Technik, die atemberaubende Lichtbilder an den Himmel zaubert und so der Feierlichkeit einen besonderen Moment gibt.

Wie entstand eigentlich das Feuerwerk?


Geschichten zufolge gab es das erste Feuerwerk in China während der Song-Dynastie. Diese zeichneten sich aber noch nicht durch atemberaubende Licht- und Farbeffekte aus, sondern waren von einem Knalleffekt begleitet. Erst im späteren 14. Jahrhundert wurde aus Schwarzpulver eine Feuerwerkskunst entwickelt. Schnell verbreitete sich das auf ganz Europa. In Japan wurde das Feuerwerk weiterentwickelt und diente unter dem Namen „Blumen aus Feuer“ vor allem religiösen Zwecken. Vor allem in der Barockzeit diente das Feuerwerk zur Repräsentation von Adeligen, wobei das Augenmerk auf dem politischen und repräsentativen Aspekt stand. Später wurde daraus eine eigene Art von Veranstaltung weiterentwickelt.

Heute verbindet nahezu jeder das Feuerwerk mit dem Jahreswechsel und der feierlichen Einleitung des Neujahrs. Aber auch an länderspezifischen Feiertagen wie dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, dem Nationalfeiertag in österreich und der Schweiz, dem Karneval in Venedig und zu großen Sportereignissen und Musikfestivals wird der eindrucksvolle Effekt des Feuerwerkes genutzt. Hier kommt vor allem das Batteriefeuerwerk zum Einsatz.

Welche Technik steckt hinter dem Batteriefeuerwerk?


Das Tolle am Batteriefeuerwerk ist, dass aufgrund der technischen Voraussetzungen keine Abschussvorrichtungen benötigt werden, wie es bei den herkömmlich benutzten Raketen der Fall ist. Das Batteriefeuerwerk enthält bereits Abschussröhren für den Abschuss. In jeder Röhre befindet sich ein Effekt, welcher durch eine Ausstoß-Ladung herausgeschossen wird. Der Vorteil in der Technik des Batteriefeuerwerks besteht darin, dass diese sofort einsatzbereit ist.

Wie entstehen die Effekte beim Batteriefeuerwerk?


Wie die Farbgebung der einzelnen Effekte erfolgt, hängt von den atomaren Eigenschaften der beigemischten Stoffe ab. Diese chemischen Elemente, die den Effekten ihre Farbe verleihen, werden in Form von Metallsalzen der Mischung hinzugegeben, um so eine vorzeitige Zündreaktion zu vermeiden. Solche chemischen Elemente sind beispielsweise für die Erzeugung der Farbe Rot Strontium-Salze, Calcium und Lithium. Durch das Anzünden des Schwarzpulvers entsteht Hitze, welche dazu führt, dass die Atome des beigegebenen chemischen Stoffes angeregt werden und ihre Farbe entfalten. Hier wird den Atomen also eine spezifische Energiemenge durch Hitze zugeführt, wodurch diese auf ein höheres Energieniveau gehoben werden. Dieser Zustand bleibt jedoch nicht, und nach kurzer Zeit fällt das Energieniveau wieder zurück auf die Ausgangslage. Dabei wird Energie abgegeben, die als farbiges Leuchten wahrgenommen wird.

Welche rechtlichen Regelungen gelten beim Batteriefeuerwerk?


Für das Batteriefeuerwerk muss eine Ausnahmegenehmigung der örtlich zuständigen Behörde beantragt werden. Habe Sie diese, dann steht Ihrer Feierlichkeit nichts mehr im Weg. Diese Ausnahmegenehmigung ist für einen bestimmten Zeitraum gültig, für ein sogenanntes Zeitfenster. Nur in diesem Zeitfenster dürfen Sie Ihr Feuerwerk starten und beenden.

Zu welcher Kategorie gehört das Batteriefeuerwerk?


Grundsätzlich wird zwischen Höhen- und Bodenfeuerwerken unterschieden. Bei den Höhenfeuerwerken handelt es sich um Feuerwerkskörper, deren Effektkörper in die Luft katapultiert wird und erst in der Höhe explodiert. Dazu gehören vor allem die Raketen. Zum Bodenfeuerwerk zählen am Boden verankerte Feuerwerkskörper, welche nicht in die Höhe geschossen werden. Dazu können vor allem Fontänen, Vulkane, Springbrunnen und Wasserfälle gezählt werden. Das Batteriefeuerwerk zählt zu einer Mischform aus Höhen- und Bodenfeuerwerken, da hier die Feuerwerkskörper sich nicht vom Boden lösen, ihre Effekte jedoch in die Luft geschleudert werden. Das Batteriefeuerwerk fällt unter die Klasse 2 bzw. 3. Sie dürfen daher nur am 31. Dezember und 1. Januar abgebrannt werden. Jedoch können diese auch unter dem Jahr abgebrannt werden, dazu wird aber eine zusätzliche Genehmigung benötigt.

Batteriefeuerwerk können Sie das ganze Jahr über legal bei pyroweb.de kaufen.